RWM-Depesche.de
- Anzeige -

Zeige Deinen Freunden, daß es Dir gefällt!

FacebookTwitterGoogle BookmarksLinkedinPinterest

130625_Invalides_MA_expo_mortavilnius_shako_400Gefallen in Wilna - Im Rahmen der Ausstellung „Napoléon et l‘Europe“ zeigt das Armeemuseum Paris Grabfunde aus Wilna (Vilnius).

Von den 700 000 Mann der „Grande Armée“ erreichten 1812/13 nur einige Zehntausend Soldaten erschöpft Wilna. Fast 200 Jahre später fand man ein Massengrab mit den sterblichen Resten solcher Soldaten. Zwischen 2001 und 2003 untersuchten Archäologen, Historiker und Anthropologen die Überreste eines der dramatischsten Ereignisse der europäischen Geschichte. Das Museum stellt diese Stücke im corridor de Perpignan zwischen dem 27. März und dem 14. Juli 2013 aus.

RWM_11_-hotel-invalides-napoleon-1813-wilna-grab-gefallene-ausstellungEintritt 12,- € (Museum und Ausstellung). Musee de l‘armée, Hôtel national des Invalides, 129, Rue de Grenelle, FR-75700 Paris 07 SP. www.invalides.org

Diese Meldung finden Sie auch im Kaleidoskop von RWM-Depesche 11 auf Seite 788.