RWM-Depesche.de
- Anzeige -

Zeige Deinen Freunden, daß es Dir gefällt!

FacebookTwitterGoogle BookmarksLinkedinPinterest

Der zweite Band des Werks „Deutsche Militärgewehre“ ist den Schußwaffen 88 und 91 des deutschen Reichsheeres gewidmet. Er enthält eine umfassende, quellengestützte Darstellung dieser Waffen und ihrer Geschichte. Mit ihnen vollzog die Armee den Übergang zum Nitrozellulosepulver.

Dieser Wechsel des Treibmittels bedeutete einen Quantensprung in der militärischen Bewaffnung. Das Buch stützt sich wie seine Vorgänger auf intensive Studien in deutschen Archiven und namhaften öffentlichen und privaten Sammlungen. Es räumt mit den teilweise unzutreffenden Vorstellungen auf, die sich über die Kinderkrankheiten dieser Waffen bis heute gehalten haben.

Das Buch beschreibt die zwei Nutzungsperioden: die Zeit bis zur Einführung des Gewehrs 98 und die Reaktivierung im Ersten Weltkrieg. Patronentaschen und Seitengewehre werden hier für alle drei Bände zentral behandelt.

  

Auch die Kapitel über Zielwaffen und Fechtgewehre wurden hier integriert. Nach mehr als zehnjährigen Quellenforschungen und vielen Fototerminen in deutschen und internationalen Museen schließt dieser Band die Trilogie „Deutsche Militärgewehre” ab. Es ist ab November 2012 lieferbar.

Farbbildband, 400 Seiten, rund 700 Fotos und Abbildungen, Leinen gebunden mit Schutzumschlag, Großformat: 29,5 cm × 26 cm. Preis: 85,90 Euro.

Dieses Buch finden Sie