RWM-Depesche.de
- Anzeige -

Zeige Deinen Freunden, daß es Dir gefällt!

FacebookTwitterGoogle BookmarksLinkedinPinterest

www.rwm depesche.de Georg Luger Ehrengrab 2018

Georg Luger ist als Waffenkonstrukteur in die Geschichte eingegangen. Sein Grab wurde 1945 vernichtet. Eine private Interessengemeinschaft ruft nun zu Spenden für die Errichtung eines Gedenksteines auf. Die Zeit drängt.

(rwm) - Georg Luger (1849-1923) hatte in in Schöneiche bei Berlin die letzten Jahre seines Lebens verbracht. Sein ursprüngliches Grab auf dem dortigen Friedhof war zum Ende des Zweiten Weltkrieges 1945 eingeebnet worden. Eine private Interessengemeinschaft hat sich in den vergangenen Jahren dafür eingesetzt, daß dort ein Gedenkstein für Luger errichtet werden solle. Der Bürgermeister der Gemeinde Schöneiche hat nun nach langdauernden Beratungen im Gemeinderat der Errichtung eines Gedenksteins zugestimmt. Vorgesehen ist eine Begräbnisstätte dicht neben der angenommenen ursprünglichen Grabstätte Georg Lugers in der Schöneicher Friedensaue und direkt gegenüber der lokalen Kriegsgräbergedenkstätte.

Die Interessengemeinschaft kann diese Grabstätte bis Ende April 2018 erwerben, um einen würdigen Gedenkstein aufzustellen – hierfür benötigt sie finanzielle Unterstützung!

Je nach Größe der eingehenden Spenden kann das Projekt größer, kleiner oder im schlimmsten Falle gar nicht verwirklicht werden. Es schließt den Erwerb der Begräbnisstätte für 25 Jahre, die Herstellung des Gedenksteines und die Pflege der Gedenkstätte ein. Die Interessengemeinschaft bittet deshalb national und international bekannte Luger-Sammler, Autoren und alle, die an ihrem Vorhaben interessiert sind, um Unterstützung. 

Da die Interessengemeinschaft kein offizieller Verein ist, kann sie nur private Spenden, die direkt in das Projekt fließen, entgegennehmen. Spendenbescheinigungen der Interessengemeinschaft können nicht steuerlich veranlagt werden – doch das sollte angesichts des angestrebten Ziels im Hintergrund stehen.

Die Interessengemeinschaft bestätigt den Eingang einer Spende und garantiert eine lückenlose Offenlegung des nur für diesen Zweck eingerichteten Kontos.

Die Zeit drängt

Das Angebot für den Erwerb der Begräbnisstätte ist zeitlich bis zum 30. April begrenzt. Die Interessengemeinschaft bittet deshalb Spender bis zu diesem Datum um verbindliche Zusagen, wieviel sie für den Gedenkstein Georg Lugers beitragen möchten. Über den Fortgang der Aktion und den Termin der Einweihung der Gedenkstätte wird die Interessengemeinschaft die Spender natürlich informieren. Sollte das Projekt nicht zustande kommen, werden gezahlte Beträge vollständig zurücküberwiesen.


Interessengemeinschaft zur Errichtung eines Gedenksteines für den weltbekannten Waffenkonstrukteur Georg Luger

(Wolf-Dietrich N. Roth, Christian Bogdan, Heinz Krauß)

Kontakt: Wolf-Dietrich N. Roth

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Spendenkonto 

IBAN: DE38 1005 0000 1068 1737 49 

BIC: BELADEBEXXX

Berliner Sparkasse 

Kontoinhaber: Wolf-Dietrich N. Roth


 logo im rwm kiosk 200 MIT EINEM KLICK FINDEN SIE PASSENDE BÜCHER ZU GEORG LUGER

+++ rwm +++