RWM-Depesche.de
- Anzeige -

Zeige Deinen Freunden, daß es Dir gefällt!

FacebookTwitterGoogle BookmarksLinkedinPinterest

Landshuter Ruestkammer LogoDie Landshuter Rüstkammer veranstaltet am 16. Juni 2018 eine Sonderauktion mit Orden und Ehrenzeichen.

Aufgerufen werden in zwei Teilen zum einen die Sammlung Lutz Fritsche mit Orden und Ehrenzeichen des Großherzogtums Sachsen-Weimer 1815-1918 und zum andern eine deutsche Sammlung mit seltenen Orden, Ehrenzeichen, Dokumenten, Fahnen und Militaria 1914-1945.

Die Versteigerung findet in den Räumen des Landshuter Antiquariats statt. Gedruckte Kataloge sind ab 20. Mai 2018 für 20 Euro erhältlich.


Landshuter Rüstkammer oHG
Innere Regensburger Straße 5

84034 Landshut

E-Post: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.pfanneberg.com

 

www.rwm depesche.de Dommuseum Mainz Ausstellung Fälscher

Das Dommuseum Mainz verlängert die Ausstellung "Mit Kennerblick und Adlerauge" bis zum 17. Juni 2018.

Ist im Dommuseum wirklich alles Gold, was glänzt? Sind hier alle Kunstwerke das, was sie auf den ersten Blick zu sein scheinen? In einer Kabinettausstellung „zum Mitmachen“ widmet sich das Dommuseum diesem vielschichtigen Thema. Alle Besucher sind eingeladen, die Objekte eingehend zu betrachten und eigene Kriterien der Beurteilung zu entwickeln. Schritt für Schritt enthüllt die Ausstellung dann im wahrsten Sinne des Wortes Hintergründe und Merkmale von Original, Fälschung oder Kopie.

Schärfen Sie beim Wandern von Objekt zu Objekt Ihr „Adlerauge“, entwickeln Sie Ihren eigenen „Kennerblick“ und geben Sie zu jedem Werk vor Ort Ihr Votum ab auf die Frage: „Echt oder falsch?“ Sind die Angaben zu den Abbildungen in der nachfolgenden Galerie richtig oder falsch? Sehen Sie es selbst im Dommuseum!


Bischöfliches Dom- und Diözesanmuseum Mainz
Domstraße 3
55116 Mainz

Tel.: 06131/253 344
Fax 06131 / 253 349
E-Post: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.dommuseum-mainz.de

 

 

Die Wormser Militaria-Auktionen finden üblicherweise am ersten Samstag im Quartal statt. Die 54. Auktion wurde um eine Woche nach vorne verlegt. Sie wird nicht am 2. Juni, sondern am 26. Mai 2018 abgehalten. 

www.rwm depesche.de 54. Wormser Militaria Auktion

Armsquare IWA 2016 www.rwm depesche.de

Die Onlineplattform „Armsquare“ bietet dem deutschsprachigen Kunden ein weitgefächertes Angebot an Waffen, Munition und Zubehör aus einer Hand. Die Plattform ist übersichtlich gegliedert: Waffen, Munition und Wiederladen, Optik, Reinigung und Pflege sowie Ausrüstung.

Armsquare macht dem Käufer auf einer einzigen Seite ein umfangreiches Angebot verschiedener Händler gebündelt zugänglich. Der Kunde kann sich auf Armsquare beispielsweise einen Merkzettel anlegen, Artikel in den Warenkorb legen und dann zum Festpreis kaufen. Egal, wie umfangreich der Warenkorb und wie groß die Zahl der Lieferanten dafür ist – nur ein einziger Kauf- und Bezahlvorgang macht für den Käufer den Erwerb so einfach wie möglich.

Alle gängigen Zahlungsmöglichkeiten stehen auf Armsquare zur Verfügung. Unmittelbar nach Eingang der Zahlung werden die Versandaufträge an die Lieferanten weitergeleitet. Bei Fragen zur Abwicklung bietet Armsquare einen kostenfreien Support an.

Die Bestimmungen des deutschen Waffenrechts sind natürlich einzuhalten: Bei erlaubnispflichtigen Schußwaffen weist der Käufer dem Verkäufer direkt seine Erwerbsberechtigung nach, bevor dieser die Waffe an den Berechtigten versendet.

Das Armsquare-Angebot wächst. Seit der Vorstellung auf der IWA 2016 sind bereits neue Anbieter hinzugekommen – ein regelmäßiger Besuch auf der Armsquare-Seite lohnt sich also.


Mehr Informationen bei:

Armsquare logo www.rwm depesche.de  Armsquare GmbH
Schwanfelder Straße 8
D-97241 Bergtheim | Würzburg 
Service Hotline:
09384-882-12-20
Montag bis Freitag 9 bis 18 Uhr 

 

+++ rwm +++

 

www.rwm depesche.de minox bf 8x42 1024Minox bietet mit der neuen BF-Linie Ferngläser, die vielseitig und universell einsetzbar sind. Sie eignen sich für jeden Outdoor-Freund – ob auf Reisen, beim Sport, beim Besuch einer Großveranstaltung, auf der Jagd oder beim Beobachten von Tieren und Pflanzen in der freien Natur.

Das Optiksystem des BF 8x42 und BF 10x42 besteht aus mehrfach vergüteten Linsen, die Reflexe minimieren und eine überdurchschnittlich hohe Lichttransmission sowie eine neutrale Farbwiedergabe der beobachteten Objekte garantieren. Die mit einem Phasenkorrekturbelag vergüteten Dachkantprismen bieten dem Nutzer ein Bild mit sehr guter Detailwiedergabe und starkem Kontrast – selbst bei schlechten Lichtverhältnissen. Die Minox BF-Ferngläser sind echte „Allround“-Begleiter für Naturbeobachter, Jäger und Vogelkundler.

rwm depesche.de hermann historica 70 Jungkenn Order pour la Vertu Militaire 1769 02 1024

Phaleristische Sensationen, virtuose Handwerkskunst aus allen Epochen, bedeutende historische Dokumente und militärische Artefakte dominierten in der 70. Auktion des Spezialauktionshauses. Sehr gute Ergebnisse konnten für Lose in allen Themengebieten der Hermann Historica erzielt werden. Insgesamt kamen rund 6‘000 Sammlungsstücke in der Frühjahrsauktion vom 28. April bis 12. Mai 2015 zum Aufruf.

rwm depesche ISMU 01 700Vom 29. bis 31. Mai 2015 findet auf dem Messegelände Ulm erstmals die Internationale Sammlermesse ISMU mit Antikwaffen und militärgeschichtlichen Antiquitäten statt. Der Veranstalter sieht die ISMU als Ersatz für die ehemalige internationale Waffenbörse IWB in Stuttgart und Sinsheim.

rwm MSZU Ulm 700

Eine Büchse im Kaliber 12,7 mm×99 (.50 BMG) zu schießen ist an sich schon etwas außergewöhnliches. Deren Präzision auf 300 Meter auszuprobieren, das ist es erst recht. Schießstände, die für die Energie dieser Patrone zugelassen sind, findet man nicht häufig, erst recht nicht mit dieser Schußdistanz. Das Müller Schießzentrum in Ulm (MSZU) bietet diese Möglichkeit: Eine Büchse HS 50 von Steyr Mannlicher und die zugehörige Munition liegen bereit. Geschossen werden kann auf der Raumschießanlage – auch auf 300 Meter.

RWM 16: Kataloge sind mehr als PreisverzeichnisseFirmenkataloge von einst zeigen, welche Warenwelten einmal zur Verfügung standen. Sie beinhalten Preise, die heute Tränen der Rührung hervorrufen. Manche Kataloge sind besonders aufschlußreich; sie erzählen die Geschichten der Firmen, die sie herausgaben.

Von Dr. Elmar Heinz

Bei Auktionen findet man sie bisweilen als „Beifang“: Alte Waffenkataloge. Als Referenzwerke scheinen sie ausgedient zu haben. Wer sich aber für historische Waffen interessiert, findet schnell den Reiz, der von solchem alten Papier ausgeht. Wenige alte Kataloge gibt es als Neudruck; die meisten aber sind nur antiquarisch zu bekommen. Die Jagd nach dem alten Papier wird so schnell zum reizvollen Sammelgebiet.

Zunächst sind es die Preise, die so unglaublich günstig erscheinen. Eine Walther PP aus Zella-Mehlis-Fertigung für 46,50 Mark – Sammler träumen davon. Spannend wird es aber, wenn es Reichsmark sind und keine D-Mark – wie rechnen wir um? Und wenn wir einen DM-Preis haben, müssen wir die Kaufkraft berücksichtigen (.s RWM 06, S. 416f.). Dann werden zweistellige RM- oder DM-Preise schnell zu mittleren dreistelligen Eurobeträgen. 

Außerdem geben solche alten Kataloge auch Auskunft darüber, aus welchem Warenangebot ein Schütze oder Jäger um 1910, 1930 oder 1950 überhaupt auswählen konnte. Die hier abgebildeten Kataloge stammen aus den 1950er Jahren und dem Jahr 1937.

...

Den vollständigen Artikel finden Sie in RWM-Depesche 16 auf den Seiten 1146 bis 1147. 

Die RWM-Depesche 16 können Sie im RWM-Kiosk online durchblättern und bestellen.

logo-im-rwm-kiosk 200

 


01 rwm hermann historica 69 paar elisabeth petrovna 700

Vom 3. bis 8. November 2014 findet die diesjährige Herbstauktion der Hermann Historica oHG mit über 5000 Losen aus allen Themengebieten des Hauses – Antiken, Alte Waffen, Kunsthandwerk, Jagdliches, Orden sowie historische und militärgeschichtliche Objekte – statt.